Die Weibliche Masturbation

Ja, meine Herren, Sie sind nicht die einzigen, die zum Selbstvergnügen zurückgreifen. Die Frauen sind diskreter (oder nicht) bei dieser Praxis und wenn sie Spass haben wollen, geben Sie alles um es zu kriegen.

Masturbation pratizieren

Diese sexuelle Praxis besteht aus sich selbst zu Vergnügen, durch Stimulation der Genitalien und erogene Zonen.
Mann benutzt seine Hände und Sex-Spielzeug, wie Dildos, Vibratoren
Lange betrachtet als Sünde, heute zu Tage ist die Masturbation eine normale Praxis und durch Sexualwissenschaftler anerkannt. Obwohl die Masurbation, in einigen Ländern oder Religion, immer noch mit einem böse Auge betrachtet wird.

Die Masturbation kann auf verschiedene Weise realisiert werden :

 

  • Im Solo : So wird Sie am häufigsten praktiziert. Es ist eine autoerotische Aktivität, die mann alleine durchgeführ.
  • Gengenseit : Als Paar stimuliert jeder die Genitalien seines Partners. Wir können es gegenseitige Masturbation nennen. Sie wird in der Regel als Präliminarien vor dem Sex praktiziert.
  • In der Gruppe: Sie können sich mit anderen masturbieren, unter den Augen aller anderen Teilnämer. Wir sprechen da über Gruppe Masturbation, wenn mehrere Personen sich zusammen treffen und sich gegenseitg masturbieren.

3 Tipps fürs Vergnügen

Das Vergnügen verlängern : Instalieren Sie sich bequem, Ihr Handy ausschalten und versichern Sie sich Ruhe zu haben. Legen Sie sich hin und befeuchten Sie Ihre Finger mit Speichel, Öl oder Gleitmittel. Dann beginnen Sie Ihre Klitoris zu streicheln.

Variieren Sie das Tempo, widerstehen Sie der Versuchung das Tempo zu holen, genießen Sie den Moment und von der Erregungskraft die in Ihnen steigt. Machen Sie einfach weiter mit den kreisenden Bewegungen, und sobald am Rande des Orgasmus, führen Sie einfach einen oder zwei Finger in die Scheide ein. Sobald Sie auf dem Punkt sind zu kommen, stimulieren Sie Ihre Klitoris im Rythmus den Sie mögen bis zum Orgasmus.

Wir haben zwei Hände, um Sie zu nützen: Es wäre eine Schande, die zweite Hand nicht zu verwenden, während die eine sich um den Klitoris kümmert. Verwenden Sie die zweite Hande, um Ihre Brüste zu streicheln, kneifen Sie die Brustwarzen. Oder setzen Sie Ihre Finger auf beiden Seiten des Klitoris, um Ihn zu vibrieren, während die Finger der zweiten Hand direkt Ihre Vergnügentaste streicheln.

Verwendung eines Sex-Spielzeug: Legen Sie sich auf den Rücken und tun ein Kissen zwischen die Beinen und fangen Sie mit der hin und her Bewegung an. Verwenden Sie einen Vibrator für Ihre Klitoris zu stimulieren, die Sensation ist anders als mit den Finger. Sie werden durch das intensive Vergnügen überrascht sein. Oder verwenden Sie es, um in Ihre Vagina einzudringen. Auch hier, vergessen Sie nicht, dass man zwei Hände hat.

Die Masturbation, und darüber hinaus

Heute zu Tage, sind fast 68% der Frauen, die sich masturbieren! Wissen Sie, dass zusätzlich zur sexuelle Lust, die Masturbation ein physisches Vorteile hat?
Stellen Sie sich vor, dass Masturbation (weiblich oder männlich) nicht unerhebliche Tugenden bietet. Es wäre eine Schande darauf zu verzichten. Hier sind einige Beispiele was die Masturbation Ihnen zusätzliche des sexuelle Lust bieten.

Anti Stress: Es hilft Ihnen zu entspannen, nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit zum Beispiel. Es ist eine gute Alternative zur Kaffeepause oder zur Zigarettenpause . 39% der Amerikaner geben zu sich zu streicheln, um sich zu entspannen. Während der Masturbation gibt unser Gehirn Endorphine frei. Dieses Hormon bringt ein Gefühl des Wohlbefindens , und einmal der Orgasmus erreicht, ist die Endorphin Dosis so, dass man sofort gut ist.

Es hilft uns zu schlafen : so gesagt, ist es nicht sehr verkäuflich und dennoch. Die Masturbation bekämpft Schlaflosigkeit. Frauen sich streicheln vor dem schlafen, schlafen besser als andere. Dies ist wegen des Endorphine im Gehirn, diese Hormone födern den Schlaf.

Ultra schnell: Zwischen zwei Termine, vor der Dusche (oder während). Die Masturbation pratiziert sich oft allein und sein Vorteil ist, dass es ein schnelles Vergnügen ist. Im Durchschnitt brauchen Frauen nur 4 Minuten bis zum Orgasmus.

Es ist gut für die Gesundheit: Die Endorphin hat mehre Tricks im Sack. Dazu Brüger unseres Wohlbefinden zu sein, hat dieses Hormon noch andere Tugenden. Es hat auch eine analgetische Seite, die gegen Migräne kämpfen.
Darüber hinaus, hat eine Studie gezeigt, dass die Masturbation das Niveau von Östrogen im Körper erhöht. Dies ist eine hervorragende Verteidigung gegen Herzkrankheiten und vieles mehr.

Ich bin sicher, dass abgesehen von diesen Punkten werden Sie viele weitere Vorteile zur Masturbation finden. In Zukunft, zögern Sie nicht mehr und gönnen Sie sich etwas gutes, wann immer Sie Lust haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × 1 =

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.